Leeren ›

Birdiebook
15 km/h W 29°C
Birdiebook Golfclub Klessheim

Inmitten eines herrlichen Parks des von Fischer von Erlach erbauten Barockschlosses Klessheim liegt unser 9-Loch-Platz, der im Jahre 2000 nach einem Design von Robert Trent Jones jun. neu gestaltet wurde. Die untenstehende Karte soll einen kleinen Überblick über unsere weitläufige Anlage liefern. Klicken Sie auf die einzelnen Ziffern und sie erhalten eine Beschreibung des jeweiligen Loches.

Loch 1

  • Par4
  • HCP13/14

Leichtes Par 4 zum Aufwärmen. Die einzige Schwierigkeit stellt der rechte Grünbunker bei einer Fahnenposition auf der rechten Grünhälfte dar.

Birdiebook Loch 1

Loch 2

  • Par3
  • HCP1/2

Schweres und langes Par 3 mit schwerem Grün. Wasserhindernis links entlang der gesamten Spielbahn. Von rechts behindern Bäume den Schlag zum Grün.

Birdiebook Loch 2

Loch 3

  • Par4
  • HCP5/6

Leichtes Dog-Leg nach links. Die Landezone des Drives ist breiter als der optische Eindruck. Aufgrund des stark bewegten Grüns ist ein exakter Schlag zum Grün notwendig.

Birdiebook Loch 3

Loch 4

  • Par4
  • HCP7/8

Starkes Dog-Leg nach rechts. Vom Abschlag entweder ein gecuttetes Fairwayholz oder langes Eisen. Vor dem sehr schmalen Grün befindet sich ein Teich, dahinter ein tiefer Bunker, sodass der Schlag zum stark abfallenden Grün bei einer kurzen Fahnenposition sehr gute Ballkontrolle und Mut verlangt.

Birdiebook Loch 4

Loch 5

  • Par4
  • HCP9/10

Starkes Dog-Leg nach rechts. Abschlag idealerweise mit einem Fairwayholz oder gecuttetem Drive. Für den zweiten Schlag ist Präzision in Richtung und Länge aufgrund des stark abfallenden Grüns notwendig.

Birdiebook Loch 5

Loch 6

  • Par5
  • HCP11/12

Kurzes Par 5, wobei der Abschlag aufgrund der Linde, welche 180 Meter entfernt mitten am Fairway steht, sehr eng ist. Nach perfektem Drive ist das Grün für Longhitter zu erreichen. Andernfalls sollte der zweite Schlag wegen der Fairwaybunker vor diese plaziert werden. Das Grün hat zwei Plateaus.

Birdiebook Loch 6

Loch 7

  • Par3
  • HCP15/16

Kurzes Par 3, wobei durch verschiedene Fahnenpositionen ein Längenunterschied von 2 Schlägern besteht.

Birdiebook Loch 7

Loch 8

  • Par4
  • HCP3/4

Mittellanges Par 4, die Schwierigkeit besteht darin, dass entlang der linken Seite die Outgrenze verläuft und dass sich 60 Meter vor dem Grün eine große Eiche dem Spieler in den Weg stellt. Nach gut getroffenem Abschlag benötigt man ein Eisen 8-9 zum Grün.

Birdiebook Loch 8

Loch 9

  • Par4
  • HCP17/18

Kurzes Par 4. Die einzigen Schwierigkeiten stellen die 2 Grünbunker dar.

Birdiebook Loch 9